Kuechen_Lexikon Lexikon-Uebersicht A B C E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Klicken Sie auf die Buchstaben: D


Dampfdrucktopf
 
... oder auch Schnellkochtopf. Spezialtopf mit festverschließbaren, druckfesten Deckel. Darin werden Speisen schneller, energiesparender und auch schonender gar.

Dämpfen
Kochgut (z.B. auf Siebeinsatz) in heißem Dampf im Topf mit nur wenig Wasser bei 100° C garen.

Dattel
Längliche, pflaumenartige, rotbraun bis honigfarbene, ovale und sehr süße Beeren. Hierzulande bekommt man sie meist als Trockenfrucht angeboten.

Deka
1 Deka entspricht 10 g. Diese Masseinheit ist in Österreich noch üblich.

Dekantieren
... nennt man das vorsichtige Umfüllen eines Flaschenweins in eine Karaffe. Eventuell vorhandene Ablagerungen am Flaschenboden (Weinstein) können dabei getrennt werden. Außerdem kommt der Wein mit Sauerstoff in Kontakt, um seinen vollen Geschmack entfalten zu können.

Dekoration
Das Auge isst bekanntlich mit. Nicht nur Torten und Desserts lassen sich oft mit wenig Aufwand in "Augenweiden" verwandeln.

demi 
Französische Vorsilbe für "halb". Z.B. "demi-sec" für halbtrockenen Sekt.

Dessert
Süßspeise, Nachtisch, Dessert.

Dickmilch
Dieses Milchprodukt wird aus pasteurisierterVollmilch mit 3,5% Fettgehalt unter Verwendung von Milchsäurebakterien hergestellt. Sie hat eine "löffelfeste" Konsistenz, daher der Name "dick".

Dill
Die Spitzen der Blätter werden als Gewürz verwendet. Z.B. frisch für Salate oder getrocknet zum Einmachen von Gurken oder für Saucen.

Dip
"to dip" bedeuted auf englisch soviel wie "eintauchen". Dips sind z.B. würzige Saucen worin man Brot, Cräcker, Fleisch oder Gemüse kurz eintaucht.

Döner 
Türkische Fastfood-Antwort auf den Hamburger.
Der Döner Kebab - übersetzt der "drehende Braten" - gehört zu den beliebtesten Fastfood-Gerichten in Deutschland.
Am Drehspieß (Kebap) gegrillte Geflügel- oder Lammfleischstücke werden mit Salat und diversen Soßen in eine knusprige Fladenbrottasche (Pide) gefüllt.

Dörren
Lebensmittel (wie Obst, Gemüse, Fisch) durch Trocken an der Luft oder im Ofen Flüssigkeit entziehen. So behandelte Lebensmittel sind lange haltbar.

Donut 
Donuts sind die amerikanischen Verwandten unserer Krapfen oder "Berliner". Es sind Teigringe, die in Öl gebacken werden. Danach bestreut man sie mit Zucker und Zimt. Sehr beliebt ist auch ein Schokoladen- oder Zitronenguß.
 

Dosenöffner
Handbetriebenes oder elektrisches Küchengerät zum Öffnen von Konservendosen. Ein kreisrundes Schneidmesser wird in den Dosendeckel gedrückt und entlang des Dosenrand geführt.
Tipp: Entfernt man auch den Boden der leeren Blechdose, kann man sie flach drücken und den Deckel und Boden (Vorschicht scharfe Ränder) reinschieben. So lässt sich das Abfallvolumen drastisch reduzieren.

Drapieren
Anrichten bzw. dekorieren.

Dressing
Salatsauce.

Dressieren
Kochgut in eine bestimmte Form bringen, denn das Auge isst ja bekanntlich mit.
1.) Geflügel vor dem Braten binden
2.) Gemüse mit dem Dressiermesser (Wellenklinge) schneiden.

Dünsten
Fleisch, Fisch, Gemüse usw. in etwas Wasser und im eigenen Saft zugedeckt bei schwacher Hitze garen.

Durchkühlen
Gelees, Parfaits und Terrinen müssen vor dem Servieren fest werden und dazu für mehrere Stunden in den Kühlschrank.

Durchwachsen
Wenn sich das Fettgewebe durch das Fleischstück zieht.

Durian
(Thai Name: Thu-rian)
Diese Tropische Frucht ist für viele eine Delikatesse. Andere verabscheuen sie wegen ihres penetranten Geruchs, der stark an Limburger Käse erinnert! Kein Witz: In vielen thailändischen Hotels hat die Durian "Hausverbot". Die stachelige Frucht kann bis zu 5 kg (!) wiegen und kann, je nach Sorte grün, rot oder gelb sein. Das Fruchtfleisch ist cremig gelb.


© Bernd Zimmermann 1999-2012