Kuechen_Lexikon Lexikon-Uebersicht A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S U V W X Y Z
Klicken Sie auf die Buchstaben: T


Tabascosauce
Tabascosauce Eine sehr scharfe Sauce aus besonders scharfen Chilischoten, Salz und Essig. Der Name stammt aus der Region Tabasco in Mexiko. Vorsichtig und nur tropfenweise dosieren!

Tacos 
Tacos Gefüllte Tortillas.

Tafelbesteck
Siehe Übersicht auf Sonderseite "Besteck".

Tagliatelle 
Flache, breite Bandnudeln, die manchmal auch zu Nestern zusammengelegt sind. Sie werden naturbeige oder eingefärbt (grün, rot, schwarz) angeboten. Gekocht werden sie als Beilage, mit einer Sauce oder Ragout serviert. Fettuchinis sind etwas schmaler als Tagliatelle.

Taleggio 
Aromatischer, halbfester Schnitt- bzw. Weichkäse aus Kuhmilch, mild im Geschmack und beliebter Dessertkäse.

Tamarinde
... ist das aromatische Fruchtfleisch des tropischen Tamarindenbaumes.
Vor allem in der asiatischen Küche verwendet man Tamarinde zum Würzen von Saucen und Marinaden. Auch beliebt für erfrischende und durstlöschende Getränke.
Der hohe Gehalt an Weinsteinsäure und Pektine im Fruchtfleisch regen die Darmfunktionen an. Tamarinde ist flüssig oder als eingedickte Paste, bzw. getrocknet als Pulver oder in Blöcken gepreßt erhältlich. Blocktamarinde muss zuvor in Wasser eingeweicht werden.

Tangerine
Kleine kernlose Mandarinenart mit zartem Fruchtfleisch.

Tarte 
Französisch für Torte, also ein süßer Kuchen, im Gegensatz zu einer Quiche.

Tatar
Hackfleisch von fettfreiem Rindfleisch, das man auch roh essen kann. Auch Beefsteakhack oder Schabefleisch genannt.

Teeautomat
Teeautomat Elektrisches Küchengerät zum Brühen von Tee.

Teig
Man unterscheidet folgende Teigarten: Biskuitteig, Blätterteig, Hefeteig, Mürbeteig, Rührteig, Streuselteig.
Tipp: Zarte bzw. klebrige Teige unter einer Folie ausrollen.

Teller
Teller gibt es in unterschiedlichen Formen und Größen: Der kleinere Frühstücksteller, der flache Brotteller, der Speiseteller, der große Pizza- bzw. Platzteller, der tiefe Suppenteller oder der Unterteller einer Tasse.

Terrine
Pasteten, die ohne Teighülle in einer feuerfesten Form (Terrine) in einem heißen Wasserbad gegart werden. Beispiele wären Früchte-, Geflügel-, Gemüse- oder Lachsterrinen.

Thymian
Die Blätter des Thymian-Strauchs eignen sich frisch oder getrocknet als Gewürz zu Eintopf-, Geflügel-, Gemüse-, Hackfleisch-, Lamm-, Schweingerichten, Suppen und Wurstwaren. Der Geschmack ist kräftig-herb und etwas pfeffrig.

Tilsiter
 
Tilsiter Pikante Schnittkäsesorte, die nach der ostpreußischen Stadt "Tilsit" benannt worden ist. Die typische Rotschmiere stammt von Rotschimmelkulturen, die sich nach einem Salzbad auf der Oberfläche bildet. Es ist in Fettstufen von 30% bis 85% zu haben. Aufgeschnitten zeigt er gerstenkorngroße Löcher.

TK
Tiefkuehlbeutel Abkürzung für TiefKühl. Beispiel TK-Teig für Tiefkühl-Teig oder TK-Beutel für Tiefkühlbeutel.

TL
Oft wird im Rezepten das Kürzel "TL" verwendet, das für die Maßeinheit "TeeLöffel" steht. Ähnlich wie "EL" für "EssLöffel".

Toast
Toastbrot Der Toast ist eine geröstete Brotscheibe, die im einfachsten Fall bestrichen mit Butter und Marmelade gegessen wird. Ein klassisches Toastgericht wäre z.B. "Toast-Hawaii": Eine mit Ananas und Schinken belegte Toastscheibe die mit einer Scheibe Käse überbacken wird.

Toaster
Toaster Elektrisches Küchengerät zum toasten (rösten) von (Toast-)Brot. Oft auch mit einem Aufsatz zum Aufbacken von Brötchen.
Beim Kauf sollte auf eine elektronische Zeitsteuerung für den Bräuningsgrad geachtet werden.

Tofu
Tofu

Tomate
Tomate Tomaten enthalten viel Vitamin A und C sowie den Mineralstoff Kalium. Tomaten fördern die Verdauung, wirken blutbildend und senken hohen Blutdruck.
Fleischtomaten sind besonders große und, wie der Name sagt, fleischige Tomaten.
Kirschtomaten hingegen sind besonders kleine und feste Tomaten.

Tomatenmark
Tomaten-Konzentrat. Wird in Tuben oder Dosen angeboten. Vielseitig verwendbar z.B. Saucen oder Pizza.

Topf
Kochgefäß, u.a. um Speisen auf einem Herd zuzubereiten. Töpfe gibt es in unterschiedlichen Größen, Materialien (Alu, Stahl, Email), mit oder ohne Deckel oder als Spezialgerät, dem Dampfdrucktopf.

Topflappen
Meist aus dicker Baumwolle gestrickter oder gehäkelter Lappen, um heiße Töpfe anfassen zu können.

Torte
Runder, gefüllter (z.B. Sahne, Nussmasse) oder belegter (Obsttorten), meist verzierter Kuchen.

Tortellini 
... sind kleine, rundgebogene Nudeltaschen, in die eine Füllung (Fleischfarce, Käse, Mortadella) gewickelt wurde.

Tortenboden

Tortenbodenform
Siehe unter Backform

Tortenguss
TortengussTortenguss Tortenguss wird mit Wasser oder Fruchtsaft angerührt. Es entsteht ein Guss, wie man ihn z.B. für einen transparenten (klaren oder roten) Überzug von Obsttorten gerne verwendet. Diese Überzug verhindert ein Austrocknen des Obstbelages.

Tortenheber
Tortenheber Siehe Übersicht auf Sonderseite "Besteck".

Tortillas 
Tortilla Typisch für die mexikanischen Küche sind Tortillas, aus Maismehl (heute oft auch Weizenmehl) und Wasser gebackene Fladen. Sie werden entweder als Beilage gereicht, oder sind Bestandteile von anderen Gerichten. Man kann sie in Saucen dippen bzw. bestreichen oder sie mit alllerlei anderen Zutaten füllen. Je nach Art und Zubereitung heißen Tortillas dann Burritos, Enchiladas, Fajitas, Quesadillas, Tacos, Taquitos oder Tostadas. Allerdings werden sie oft unterschiedlich interpretiert.

Tostadas 
... sind knusprig gebratene Tortillas mit Guacamole oder Bohnenpüree, Salat, Hühnerstückchen und Käse.

Tournedos 
Gegrillte (oft gebundene) Scheibe Fleisch aus dem Rinderfilet (Lende).

tournieren
Französisch für "In Form bringen". Z. B. Kartoffeln oder Gemüse in kleine, appetitliche Formen zuschneiden.

Tourte 
Runde Pastete mit Fleischfüllung.

Tranche
Eine Scheibe von gekochtem oder gebratenem Fleisch, siehe Tranchieren.

Tranchieren
Tranchierbesteck
Tranchierbesteck
Gebratenes Fleisch oder Geflügel in Portionen teilen.

Trägerstoffe
Trägerstoffe gehören zu den kennzeichnungspflichtigen Lebensmittelzusatzstoffen. Sie werden anderen Zusatzstoffen oder Zutaten beigemengt, damit diese besser in das betreffende Lebensmittel eingearbeitet werden können.

Trauben
Trauben Seit der Antike wird aus dem Saft der Weintraube Wein erzeugt. Trauben enthalten neben dem Fruchtzucker auch Traubenzucker, der rasch ins Blut geht und Energie liefert.

Traubenzucker
Traubenzucker ist ein Fruchtzucker, der rasch ins Blut geht und Energie liefert. Daher auch beliebt bei Sportlern.

Treibgase
Treibgase gehören zu den kennzeichnungspflichtigen Lebensmittelzusatzstoffen. Sie dienen dazu, Lebensmittel aus Druckdosen wie z. B. Sahne herauszupressen.

Trennmittel
Trennmittel gehören zu den kennzeichnungspflichtigen Lebensmittelzusatzstoffen. Sie erhalten z.B. die Rieselfähigkeit von Salz, verhindern das Klebenbleiben an Formen oder Backblechen, verhindern die Verklumpung von Mehl oder das Verkleben von Produkten wie Bonbons oder Gummibärchen.

Trockenfrüchte/Trockenobst
Trockenobst Entzieht man Früchten einen Großteil ihres Wassergehalts, haben Gärungserreger (Hefebakterien) keine Chance, die alkoholische Gärung einleiten. Die Früchte werden haltbar. Die Nährstoffe bleiben weitgehend erhalten und werden konzentriert, da die getrockneten Früchte nur noch 1/6 der frischen Früchte wiegen.

Tropische Früchte
Tropenfruechte Zu den tropischen Früchten zählt man:
Ananas, Bananitos, Durian, Guava, Jackfruit, Jujube, Karambole (auch Karambola, Baumstachelbeere oder Sternfrucht genannt), Kumquats, Lanzones, Litchi, Longan, Mango, Mangostinen, Maracuja (auch Granadilla bzw. Passionsfrucht genannt) ,Papaja, Physalis, Pomelo, Sapodilla, Rambutan, Rahm-Apfel, Rosenapfel, Zuckererbsen. Siehe auch Südfrüchte.

Truthahn bzw. Truthuhn
Anderer Name für Puter bzw. Pute. Putenfleisch ist zart, kalorienarm und leicht verdaulich. Roh hat es eine rosa Farbe, gebraten ist es fast weiß.


© Bernd Zimmermann 1999-2012